Was verstehen wir unter Humanmonitoring?

Jeder von uns kennt den Arztbesuch mit der Abgabe von Blut-, Urin- oder Stuhlproben und wartet in der Regel ungeduldig auf das Resultat, egal ob es sich um eine Routineuntersuchung oder eine gezielte Ursachenabklärung handelt. Doch wo gehen die Proben hin, und wie holt man daraus die gewünschten Ergebnisse?

Einige dieser Humanproben gelangen direkt aus der Arztpraxis in das Untersuchungsinstitut der Laborärzte Sindelfingen und werden - je nach Auftrag - auf verschiedenste Wirk- und Schadstoffe untersucht. Einige Parameter, wie z.B. der Drogennachweis sowie die Feststellung des Medikamenten- oder Vitaminspiegels, werden in den Laboratorien der PMA-Sindelfingen GmbH untersucht.

Insbesondere können aber auch Schadstoffe festgestellt werden, die über die Umwelt in unseren Körper gelangen.
Wir führen Untersuchungen von PCB (Polychlorierte Biphenyle), PCP (Pentachlorphenol) und andere Holzschutzmittel in Blut oder Serum durch, sowie im Rahmen von Arbeitsplatzüberwachungen Lösemittelscreenings im Blut.

Ferner bieten wir die Analyse von Zecken auf Borreliose an. Dies kann nach einem Zeckenbiss bereits erste Anhaltspunkte für eine Überwachungsnotwendigkeit liefern. Die PMA arbeitet eng mit den Laborärzten zusammen, sodass Untersuchungsergebnisse stets mit fachkundigen Ärzten im Haus besprochen werden.